Wieder da… ;-)

Wieder da!

Hallo werte Leserschaft,

nach ein wenig Funkstille melde ich mich wieder zurück. Auch wenn von mir nichts zu hören war, war ich natürlich nicht untätig. Sagen wir es so, ich habe die letzten 3 Monate genutzt, um weiter zu lernen, auszuprobieren und neue Erfahrung zu sammeln.

Dies wird sich auch auf diesen Blog auswirken. Auch wenn natürlich Verkauf, Vertrieb und Kundenverhalten weiterhin eine große Rolle spielen werden, denke ich, dass es Sinn macht, über den Tellerrand zu schauen und aktuelle Themen wie z.B. „Geld verdienen im Internet“ mit ins Programm zu nehmen.




Was ist möglich?

Eines kann ich übrigens jetzt schon verraten, im Internet wird einem genauso das Blau vom Himmel versprochen, wie auch in der normalen Welt 🙂

Unzählige Methoden, bei denen man über Nacht zum Barzzilionär wird, ohne den Finger krumm zu machen, werden hier geboten. Was aber viel verwunderlicher ist, es gibt auch wirklich ein großes Gefolge dieser selbst ernannten Gurus. Eines ist Fakt, man kann tatsächlich im Internet Geld verdienen, aber nicht so, wie es gerne beschrieben wird.

Unter den Möglichkeiten, Geld im Netz zu verdienen, gibt es eine Sparte, welche ich Micro-Earn getauft habe. Das sind Geschichten, bei denen man ein paar Cent am Tag verdient, wofür man aber nichts machen braucht.

Erinnerst Du Dich noch an meinen Artikel vom Unternehmen „Wisedock“? Das ist zum Beispiel eine Möglichkeit, ein paar Cent nebenbei mitzunehmen, ohne wirklich was machen zu müssen.

Klar, reich wird man dadurch nicht, aber man freut sich schon, wenn auch einmal 10,00 Euro aus dem nichts überwiesen werden. Der Punkt ist aber, das Kleinvieh auch Mist macht. Und in Kombination mit anderen Micro-Earn Anbietern, lassen sich natürlich noch mehr Cent am Tag erwirtschaften. Bis man irgendwann mal, mit so gut wie keiner Arbeit, ein oder zwei Euro am Tag verdient.

Das sind immerhin 30 bis 60 Euronen im Monat. Rechne das mal auf das Jahr hoch. Schon hast Du etwas Geld für ein Weihnachtsgeschenk für einen Deiner Liebsten gespart oder ein Stückchen Urlaub finanziert. Und um mehr geht es bei Micro-Earn nicht. (Ob ich mir diesen Begriff schützen lassen sollte 😉 )

Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, im Netz Geld zu verdienen. Von seriösen bis aberwitzigen Sachen, habe ich so ziemlich alles gefunden.

Die Besonderheit

Was mich aber besonders beeindruckt hat, ist der Umstand, dass man mit seinen Talenten, Geld verdienen kann. Wenn jemand zum Beispiel eine Sprache beherrscht, gerne zeichnet, Ahnung von Tieren hat oder andere, nicht alltägliche Sachen kann, ist es ihm möglich, im Internet Geld zu verdienen.

Natürlich kann man über das Internet auch Produkte verkaufen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eigene Produkte sind oder Produkte von anderen Anbietern, ob es digitale oder physische Waren sind.

Auch kann man mit sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Facebook Geld verdienen. Wobei meines Erachtens hier auch schon wieder übertrieben wird. Im Euro-Wahn versuchen manche Leute, in einer penetranten Art, an Ihren Facebook-Freunden Geld zu verdienen, dass Sie gar nicht merken, dass die Anzahl der Freunde rapide abnimmt.

Wie auch im wirklichen Leben, kann man im Netz viel falsch machen.

Aber womit kann man nun im Internet Geld verdienen?

Hier sind einige Punkte, auf die ich auch in den nächsten Monaten näher eingehen werde:

  • Ankaufportale
  • Google+ für Dein Geschäft
  • Micro-Earn
  • mit dem eigenen Blog Geld verdienen
  • was ist Affiliate-Marketing?
  • mit Bildern Geld verdienen
  • YouTube als Verdienstquelle?
  • und noch einiges mehr…

 

Allerdings wird sich der Blog nicht nur auf das Netz konzentrieren. Ich habe einige weitere Leckerbissen aus der Welt des Verkaufs für Dich aufbereitet. Im nächsten Artikel geht es zum Beispiel darum, welche Vorteile und Stärken kleinere Firmen gegenüber den großen Platzhirschen haben.

Manchmal muss man sich seinen Stärken einfach mal wieder bewusst werden 😉

Also, freue Dich auf interessante Wochen

 

Dein

Mercy

 




{ 0 Kommentare }

Schreibe einen Kommentar

*

  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Google+
  • LinkedIn
  • Twitter
  • YouTube