Bildquelle: crestock.de

Als Klein- und Kleinstunternehmen ist es besonders dann schwierig, sich am Markt zu halten, wenn in der eigenen Branche zahlreiche größere Mitbewerber bis hin zu Großunternehmen aktiv sind. Einen Preiskampf kann man nicht bestehen. Je größer der Konkurrent ist, desto günstiger kann er seine Waren oder Dienstleistungen anbieten. Allerdings haben kleine und sehr kleine Unternehmen fünf spezifische Vorteile, die größere Mitbewerber nicht anbieten können.

 

Dazu gehören z.B.:

  • Nähe zum Kunden
  • Eine starke Vertrauensbasis
  • Tatsächlich individuelle Angebote
  • Schnell auf Trends reagieren
  • Flexibel auf Sonderwünsche reagieren

 

Nähe zum Kunden 
Ein kleines Unternehmen erreicht in den Kundenkontakten eine Nähe, die größeren Mitbewerbern stets verschlossen bleibt. Man kennt jede Person mit Namen, die den Laden betritt, weiß vermutlich aus jahrelanger Erfahrung etwas über dessen persönliche Verhältnisse und kann so eine Atmosphäre der Vertrautheit schaffen. Der Kunde, der seinerseits jede Servicekraft sowie den Chef persönlich kennt, hat im Idealfall das Gefühl, zu Freunden zu kommen, bei denen er auch etwas kauft. Dieser Rahmen begünstigt natürlich den Verkauf und das lockere Verkaufsgespräch verläuft sehr zwanglos. Beispielhaft sei dies an den kleinen Buchhandlungen erläutert, die sich trotz der großen Konkurrenten und des Internets noch immer sehr gut halten können: Die Verkäufer wissen, was der Kunde gerne liest und können tatsächlich aus der eigenen Leseempfehlung entspreche Titel authentisch empfehlen. Diese Authentizität macht Kleinunternehmen stark.

Eine starke Vertrauensbasis 
Aus persönlichen Kontakten, geglückten Empfehlungen und zahlreichen Käufen entsteht eine große Vertrauensbasis zwischen Unternehmen und Kunden. Großunternehmen können damit nicht konkurrieren: Die Werbung der heutigen Zeit ist allzu oft von sehr manipulativen Versprechungen geprägt. Wer bei einem Großunternehmen kauft, vertraut in der Regel nicht dessen ethischem Anspruch, nur gute Produkte anzubieten, sondern dem Gesetz, welches das Großunternehmen dazu zwingt, Garantien zu geben. Bei einem kleineren Unternehmen besteht im besten Fall jedoch echtes Vertrauen zum Betrieb – und nicht nur zu seinen Produkten. Einschlägige Studien beweisen immer wieder, dass die meisten Kunden für echtes Vertrauen und die daraus resultierende Sicherheit auch mehr Geld ausgeben. Denn Kleinstunternehmen legen den Fokus auf Qualität und nicht auf Massenware. Das müssen Sie in Anbetracht der großen Konkurrenz auch und das macht Ihren Anspruch auf Qualität auch so glaubhaft!

Tatsächlich individuelle Angebote 
Man hört es in heutiger Zeit von fast allen Firmen: Bei ihnen gebe es wirklich individuelle Angebote, heißt es. Dies entspricht nicht den Tatsachen: Großunternehmen haben Baukästen, mit denen sie in einem begrenzten Rahmen auf Kundenwünsche eingehen können. Smartphone-Hersteller bieten beispielsweise Cases (Rückseiten) in unterschiedlichen Farben an. Inzwischen gibt es in diesem Bereich viele erfolgreiche Kleinstunternehmen, die zeigen, dass man mit tatsächlich individuellen Angeboten sehr gut konkurrieren kann: Sie erstellen kunstvolles Cases, die zum Teil auch graviert sind.

Individualität ist auch ein Grund, weshalb beispielsweise kleine Schmuckhersteller überleben können, denn ihre Waren bedürfen der persönlichen Zuwendung. Eine individuelle Note lässt sich aber in jeder Branche einbringen und sei es dadurch, dass man handgeschriebene Grußkarten oder Flyer anbietet.

Schnell auf Trends reagieren 
Es klingt ein bisschen paradox, aber Schnelligkeit ist auch eine der Stärken von kleineren Firmen. Damit ist nicht die rasche Verfügbarkeit von Waren gemeint. Diesbezüglich haben Großunternehmen aufgrund ihrer Lagerkapazitäten Vorteile. Kleine Firmen können aber sehr schnell auf neue Trends reagieren und ihr Angebot anpassen, weil beispielsweise nicht ernst Lagerkapazitäten abgebaut oder neue Zielvorstellungen entwickelt werden müssen. Kleine Spielzeugläden wählen beispielsweise stets eine Mischung: Rund die Hälfte des Sortiments besteht aus Klassikern. Die andere Hälfte bilden neue Angebote, die im Trend liegen.

Flexibel auf Sonderwünsche reagieren 
In jeder Stadt gibt es noch kleine Schneidereien. Die Großunternehmen haben die kleineren Bekleidungsgeschäfte fast vollständig ausgeschaltet, weil hier der Preiskampf tatsächlich entscheidend war. Aber durch diesen Prozess haben sie die Schneidereien stärker denn je gemacht, denn diese bieten eine Qualität, die nur Kleinstunternehmen in dieser Form offerieren können: Sie sind in der Lage, flexibel auf Sonderwünsche zu reagieren. So müssen Kleidungsstücke immer wieder angepasst werden. Diesen Service kann ein Unternehmen, das auf Massenfertigung vertraut, nicht anbieten. Diese Flexibilität, auf Sonderwünsche zu reagieren, bieten alle Kleinstunternehmen. Je nach Branche sollte man einige Beispiele wählen und diese bewerben: Der Schneider passt die Hosen an, der Bäcker bäckt eine leckere Torte ganz nach Wunsch und der Spielzeugladen verpackt die Produkte und versieht sie mit einer persönlichen Grußkarte, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Bildquelle: crestock.de

 




{ 0 Kommentare }

Schreibe einen Kommentar

*

  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Google+
  • LinkedIn
  • Twitter
  • YouTube